Modellieren in Wachs

Modellieren-eines-Sportmotives-in-Wachs

Beim Modellieren in Wachs werden die Objekte nach und nach mit heißen Wachströpfchen aufgebaut. Um das Wachs aufzutragen wird eine Modelliersonde in einer Flamme kurz erhitzt und anschließend ein kleiner Wachstropfen aufgenommen. Der Wachstropfen wird nun auf dem Modell abgelegt. Durch das Aufbauen und Abschaben der Wachstropfen wird die Form des Schmuckstückes herausgearbeitet. Diese Methode wird von mir nur noch auf ausdrücklichen Kundenwunsch angewendet da sie sehr zeitaufwändig ist und die so erstellten Modelle im Wesentlichen nicht mehr verändert werden können.